Faszienketten nach DorSana

Die Methode DorSana ist auf die Behandlung von Knochen, Sehnen, Gelenke, Bänder und der Muskulatur ausgerichtet und stellt eine sinnvolle Ergänzung zur Dorn-Methode dar. Zielgruppe: Dornanwender, die sich intensiv mit den Faszienketten auseinander setzen möchten. Möglichst nach Teilnahme am DorSana-Seminar. Inhalte des Seminars: Anatomie, Physiologie, Pathophysiologie der Faszien. Grundregeln der Behandlung, Behandlung der wichtigsten Faszienketten, wie der oberflächlichen Rückenlinie, der oberflächlichen Frontallinie, der Armlinien, Laterallinien und der Spirallinie. Sie lernen Übungen zum Ausgleich gestörter Faszienketten kennen und erhalten ein vertieftes Wissen zur Faszienreinigung und zum Bindegewebeaufbau. Die manuelle Therapie schließt neben der Behandlung durch die Hände auch die Verwendung weiterer Hilfsmittel ein. Sie lernen mit Schröpfköpfen, Pömpeln, Gua Sha Schabern und Rollen umzugehen und auch Tee zur Behandlung der Faszien einzusetzen. Mit Hilfe eines Seminarscripts können Sie das Gelernte im Anschluss an das Seminar noch einmal stickpunktartig nachlesen. 

Beginn: 
Montag, 12 Oktober, 2020 - 09:00
Ende: 
Montag, 12 Oktober, 2020 - 18:00
Veranstalter: 
Doris Böhm
Kursleiter: 
Doris Böhm
Kosten: 
187,-- €
Straße: 
Händelplatz 2
Land: 
Deutschland
PLZ: 
91126
Ort: 
Schwabach
Internet: 
www.dorn-therapie.com