Dorn-Seminare finden

optional
optional, Stichworte

Dorn-Methode und Su Jok verbinden

Dorn-Methode erlernen und nachhaltige Behandlung mit Su Jok-Therapie dem Patienten vermitteln. Die Su Jok - Akupressur ergänzt die Dorn-Methode vortrefflich.

Kleine Gruppe. Seminar ist für Alle Interessierten geeignet.

Beginn: 
Freitag, 25 April, 2014 - 15:00
Ende: 
Samstag, 26 April, 2014 - 18:00
Veranstalter: 
AVE Naturheilpraxis & Seminarzentrum
Kursleiter: 
Anna Velisek, Heilpraktikerin
Straße: 
Rupert-Mayer-Straße 13
Land: 
Deutschland
PLZ: 
90475
Ort: 
Nürnberg
Internet: 
www.heilpraktikerin-anna-velisek.de
Telefon: 
0911 817 3536

Atlas-Therapie und DORN-Methode

Wie der griechische Titan Atlas das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern trug balanciert und bewegt der erste Halswirbel den Schädel auf der Wirbelsäule. Der Atlas ist der Mittler zwischen dem Körper und Schädel. Die Übergangsregion Occiput-Atlas-Axis übt großen Einfluss auf den Schädel und die Hirnfunktionen aus und kann darüber auch auf einige Funktionen des Körpers wirken. Die Informationen von der suboccipitalen Muskulatur bilden zusammen mit den Informationen des Innenohres und der Augen das Gleichgewichtssystem und die allgemeine Tonusregulation des Menschen.

 

Inhalt des Seminares ist die Anatomie und Physiologie von Occiput-Atlas-Axis. Unterscheidung der Funktion der oberen zur mittleren-unteren Halswirbelsäule (Bewegungstests). Die differenzierte Therapie des Atlasses besteht in der Untersuchung und Behandlung der Rotation, Lateralisation und Mischformen. Die Befundung und Behandlung der umliegenden Strukturen wie die mittlere-untere HWS und das Kiefergelenk gehören zu einer mittel- und langfristig erfolgreichen Therapie. In der gesamten Statik des Menschen können das ISG und Beinlängendifferenzen mit dem Atlas korrespondieren. Bei einer ganzheitlichen Therapie werden energetische Störungen der mit dem Atlas in Kontakt stehenden Meridiane über die Wirbelsäule ausgeglichen.

 

Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Beginn: 
Samstag, 26 April, 2014 - 09:00
Ende: 
Samstag, 26 April, 2014 - 17:30
Veranstalter: 
Praxis Sven Koch
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Friedrichstr. 4 in Physiotherapiepraxis Burgath
Land: 
Deutschland
PLZ: 
78315
Ort: 
Radolfzell
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an alle Therapeuten die mit der Dornmethode arbeiten, grundsätzlich sind jedoch alle Manualtherapeuten angesprochen. Unterrichtet wird die neuro-muskuläre Relaxation auf dem Schwingkissen, einem Ausbildungsmodul aus dem WBA® nach Ott. Bei dieser manuellen Therapie, bei der Becken und Wirbelsäule des Patienten durch sanfte Grifffolgen in Schwingungen versetzt werden, erfolgt durch ständige Dehnung und Entspannung ein intensiver Einfluss auf den Stoffwechsel, die tiefe Rückenmuskulatur, die Bandscheiben und das gesamte spinale Nervensystem. Somit ergeben sich Einsatzmöglichkeiten bei einer Vielzahl von Indikationen. Der Dozent ist von Rolf Ott autorisiert diese Therapie für die WBA®-Akademie zu unterrichten.

Beginn: 
Samstag, 26 April, 2014 - 09:30
Ende: 
Sonntag, 27 April, 2014 - 17:30
Veranstalter: 
Naturheilpraxis Peter Bahn
Kursleiter: 
HP Bahn, Peter
Kosten: 
240 € Seminargebühr incl. Skript und Kursbestätigung, das Schwingkissen kann zum Sonderpreis von 300 € im Seminar erworben werden.
Straße: 
Dittrichring 12 (Naturheilpraxis & Gesundheitsschule Hüneburg)
Land: 
Deutschland
PLZ: 
04109
Ort: 
Leipzig
Internet: 
www.bahn-naturheilpraxis.de
Telefon: 
02241 29221

Dorn/Breuß-Therapie

An diesem Wochenende erlernen Sie die Grundlagen und die praktische Anwendung der Dorn-Methode und der Breuß-Massage.

Themen sind: Theoretische Einführung, Beinlängenkontrolle und -ausgleich, Gelenk- und Wirbelkorrektur, Selbsthilfeübungen, gegenseitige Behandlung, Meditation mit Körperwahrnehmung. Geeignet für Therapeuten und Laien. Leitung: Heilpraktiker Hans Sauckel   

Ausbildung im Institut für Reflexzonentherapie:  www.fuss-reflex.de

Heilpraktiker Hans Sauckel
Beginn: 
Samstag, 26 April, 2014 - 10:00
Ende: 
Sonntag, 27 April, 2014 - 18:00
Veranstalter: 
Sauckel, Hans HP
Kursleiter: 
Sauckel, Hans HP
Kosten: 
200.- Euro
Straße: 
Insterburger Str. 7
Land: 
Deutschland
PLZ: 
65779
Ort: 
Kelkheim
Internet: 
www.fuss-reflex.de oder institut-fuer-reflexzonentherapie.de
Telefon: 
06195/5686

Dorn/Breuß-Therapie

An diesem Wochenende erlernen Sie die Grundlagen und die praktische Anwendung der Dorn-Methode und der Breuß-Massage.

Themen sind: Theoretische Einführung, Beinlängenkontrolle und -ausgleich, Gelenk- und Wirbelkorrektur, Selbsthilfeübungen, gegenseitige Behandlung, Meditation mit Körperwahrnehmung. Geeignet für Therapeuten und Laien. Leitung: Heilpraktiker Hans Sauckel   

Ausbildung im Institut für Reflexzonentherapie:  www.fuss-reflex.de

Heilpraktiker Hans Sauckel
Beginn: 
Samstag, 26 April, 2014 - 10:00
Ende: 
Sonntag, 27 April, 2014 - 18:00
Veranstalter: 
Sauckel, Hans HP
Kursleiter: 
Sauckel, Hans HP
Kosten: 
200.- Euro
Straße: 
Insterburger Str. 7
Land: 
Deutschland
PLZ: 
65779
Ort: 
Kelkheim
Internet: 
www.fuss-reflex.de oder institut-fuer-reflexzonentherapie.de
Telefon: 
06195/5686

Atlas-Therapie und DORN-Methode

Wie der griechische Titan Atlas das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern trug balanciert und bewegt der erste Halswirbel den Schädel auf der Wirbelsäule. Der Atlas ist der Mittler zwischen dem Körper und Schädel. Die Übergangsregion Occiput-Atlas-Axis übt großen Einfluss auf den Schädel und die Hirnfunktionen aus und kann darüber auch auf einige Funktionen des Körpers wirken. Die Informationen von der suboccipitalen Muskulatur bilden zusammen mit den Informationen des Innenohres und der Augen das Gleichgewichtssystem und die allgemeine Tonusregulation des Menschen.

 

Inhalt des Seminares ist die Anatomie und Physiologie von Occiput-Atlas-Axis. Unterscheidung der Funktion der oberen zur mittleren-unteren Halswirbelsäule (Bewegungstests). Die differenzierte Therapie des Atlasses besteht in der Untersuchung und Behandlung der Rotation, Lateralisation und Mischformen. Die Befundung und Behandlung der umliegenden Strukturen wie die mittlere-untere HWS und das Kiefergelenk gehören zu einer mittel- und langfristig erfolgreichen Therapie. In der gesamten Statik des Menschen können das ISG und Beinlängendifferenzen mit dem Atlas korrespondieren. Bei einer ganzheitlichen Therapie werden energetische Störungen der mit dem Atlas in Kontakt stehenden Meridiane über die Wirbelsäule ausgeglichen.

 

Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Beginn: 
Sonntag, 27 April, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 27 April, 2014 - 17:30
Veranstalter: 
Praxis Sven Koch
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Friedrichstr. 4 in Physiotherapiepraxis Burgath
Land: 
Deutschland
PLZ: 
78315
Ort: 
Radolfzell
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

DORN-Therapie und Meridian-Lehre 1

Die dreidimensionale Therapie des muskuloskelettalen Systems ergänzt sich sehr gut mit den energetischen Zusammenhängen der TCM. Die Zusammenarbeit der Dorn-Therapie mit der Meridian-Lehre in klarer und strukturierter Weise gibt dem Therapeuten weitere effektive Möglichkeiten zur Intervention.
Die Wirbel können über ihre organischen Zuordnungen Wirkung auf den Energiefluss in den entsprechenden Meridianen haben. So können Wirbel in weit entfernten Körperbereichen wirken. Eine systematische Umsetzung der TCM-Theorie mit Energiefülle und -leere, Meridianen, Yin-Yang, 5-Elemente-Lehre, Meridian/Organ-Uhr, 3 Meridianumläufen, Schichtverbindungen und Funktionskreisen erfolgt primär über die Wirbel. Es gibt weiterhin direkt zugeordnete periphere Gelenke zu Meridianen. Meridiane können sich bei Energieflussstörung im Verlauf auf periphere Gelenke, Muskeln und Bindegewebe auswirken. Darauf aufbauend wird die TCM-Theorie und Meridian-Lehre bei Patienten und ihren Beschwerden in einer sanften manuellen Art und ohne Hilfsmittel angewandt.
Die Strukturanalyse ergänzt sich sehr gut mit der Funktionsanalyse in einer ganzheitlichen Therapie!
In den zwei Seminaren "Dorn-Therapie und Meridian-Lehre 1 + 2" wird die Wahrscheinlichkeitskaskade von Ursache und Wirkung systematisch mit dem Ziel der sofortigen Anwendung in der Praxis erarbeitet.

 

Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Autor des Buches: "Dorn-Therapie und Meridian-Lehre. Praktische Anwendung der TCM in der Dorn-Therapie" MGO-Fachverlagen für 39,95€ erschienen mit ISBN 978-3-944002-42-2

Beginn: 
Samstag, 3 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 4 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
Koch, Sven
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Günterstalstr. 49
Land: 
Deutschland
PLZ: 
79102
Ort: 
Freiburg
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

Die Modifizierte Dorn-Methode ohne Druckaufwand - mit Ki

Vermittlung einer effizienten Methode um verschobene Wirbel wieder an ihren

natürlichen Platz zu führen.                                       

 

+ Breuss-Massage

+ spezielle Ki-Übungen zur Präzisierung der therapeutischen Fähigkeit

+ Wirbelstabilisierung mit Ki

+ die neue Gehschule

 

Ki=japanisches Wort für Energie

Beginn: 
Samstag, 3 Mai, 2014 - 10:00
Ende: 
Sonntag, 4 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
Bernd Siegmann
Kursleiter: 
Siegmann, Bernd (Heilpraktiker)
Kosten: 
210€
Straße: 
Johannesstrasse 15
Land: 
Deutschland
PLZ: 
89081
Ort: 
Ulm
Internet: 
www.ruecken-info.de
Telefon: 
0731/63568

Atlas-Therapie und DORN-Methode

Wie der griechische Titan Atlas das Himmelsgewölbe auf seinen Schultern trug balanciert und bewegt der erste Halswirbel den Schädel auf der Wirbelsäule. Der Atlas ist der Mittler zwischen dem Körper und Schädel. Die Übergangsregion Occiput-Atlas-Axis übt großen Einfluss auf den Schädel und die Hirnfunktionen aus und kann darüber auch auf einige Funktionen des Körpers wirken. Die Informationen von der suboccipitalen Muskulatur bilden zusammen mit den Informationen des Innenohres und der Augen das Gleichgewichtssystem und die allgemeine Tonusregulation des Menschen.

 

Inhalt des Seminares ist die Anatomie und Physiologie von Occiput-Atlas-Axis. Unterscheidung der Funktion der oberen zur mittleren-unteren Halswirbelsäule (Bewegungstests). Die differenzierte Therapie des Atlasses besteht in der Untersuchung und Behandlung der Rotation, Lateralisation und Mischformen. Die Befundung und Behandlung der umliegenden Strukturen wie die mittlere-untere HWS und das Kiefergelenk gehören zu einer mittel- und langfristig erfolgreichen Therapie. In der gesamten Statik des Menschen können das ISG und Beinlängendifferenzen mit dem Atlas korrespondieren. Bei einer ganzheitlichen Therapie werden energetische Störungen der mit dem Atlas in Kontakt stehenden Meridiane über die Wirbelsäule ausgeglichen.

 

Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Beginn: 
Donnerstag, 8 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Donnerstag, 8 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
VDMS, Verband der med. Masseure der Schweiz
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Schachenallee 29
Land: 
Schweiz
PLZ: 
5000
Ort: 
Aarau
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

ZertifikatKurs Dorn-Methode und Breuß-Massage in Budapest/Ungarn

  • Geschichte der Dorn-Methode
  • Bewegungsanlaysen
  • Funktion + Biomechanik der Wirbelsäule
  • Wirkung von äußeren und inneren Kräften auf den Körper
  • Nervliche Innervation der Wirbelsäule und inneren Organe
  • Übersicht über die Meridiane und die wichtigsten Akupressurpunkte
  • Dornmethode in der Praxis
  • Massage nach Rudolf Breuß in Theorie und Praxis
  • Selbsthilfeübungen in Theorie und Praxis
  • Umsetzung der Dorn-Methode in den Alltag
Roswitha Pressburger und Dieter Dorn 2003 in Amtszell
Beginn: 
Freitag, 9 Mai, 2014 - 08:30
Ende: 
Montag, 12 Mai, 2014 - 14:30
Veranstalter: 
International Health Further Educational Centre Viszenkft/Ungarn
Kursleiter: 
Pressburger, Roswitha HP und PT
Kosten: 
ca. 260,00 Euro
Straße: 
Kenjérmezö U. 6. III.
Land: 
Ungarn
PLZ: 
HU-1081
Ort: 
Budapest
Internet: 
www.viszenkft.hu
Telefon: 
0036/70/6150852

DORN-Therapie und Meridian-Lehre 1

Die dreidimensionale Therapie des muskuloskelettalen Systems ergänzt sich sehr gut mit den energetischen Zusammenhängen der TCM. Die Zusammenarbeit der Dorn-Therapie mit der Meridian-Lehre in klarer und strukturierter Weise gibt dem Therapeuten weitere effektive Möglichkeiten zur Intervention.
Die Wirbel können über ihre organischen Zuordnungen Wirkung auf den Energiefluss in den entsprechenden Meridianen haben. So können Wirbel in weit entfernten Körperbereichen wirken. Eine systematische Umsetzung der TCM-Theorie mit Energiefülle und -leere, Meridianen, Yin-Yang, 5-Elemente-Lehre, Meridian/Organ-Uhr, 3 Meridianumläufen, Schichtverbindungen und Funktionskreisen erfolgt primär über die Wirbel. Es gibt weiterhin direkt zugeordnete periphere Gelenke zu Meridianen. Meridiane können sich bei Energieflussstörung im Verlauf auf periphere Gelenke, Muskeln und Bindegewebe auswirken. Darauf aufbauend wird die TCM-Theorie und Meridian-Lehre bei Patienten und ihren Beschwerden in einer sanften manuellen Art und ohne Hilfsmittel angewandt.
Die Strukturanalyse ergänzt sich sehr gut mit der Funktionsanalyse in einer ganzheitlichen Therapie!
In den zwei Seminaren "Dorn-Therapie und Meridian-Lehre 1 + 2" wird die Wahrscheinlichkeitskaskade von Ursache und Wirkung systematisch mit dem Ziel der sofortigen Anwendung in der Praxis erarbeitet.

 

Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Autor des Buches: "Dorn-Therapie und Meridian-Lehre. Praktische Anwendung der TCM in der Dorn-Therapie" MGO-Fachverlagen für 39,95€ erschienen mit ISBN 978-3-944002-42-2

Beginn: 
Freitag, 9 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Samstag, 10 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
VDMS, Verband der mediz. Masseure Schweiz
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Schachenallee 29
Land: 
Schweiz
PLZ: 
5000
Ort: 
Aarau
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

Die klassische Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Inhalte: Korrektur der Beinlängendifferenz, Ausgleich der Becken- bzw. der Ileo-Sacral-Gelenke. Erfühlen verschobener Wirbel und egalisieren der Fehlstellungen. Schultergürtel und Schlüsselbeinkorrektur nach DorSana. Erlernen von Selbsthilfeübungen zur dauerhaften Stabilisierung. Bandscheibenmassage nach R. Breuß. In zwei Tagen können Sie die Grundlagen der Dornmethode erlernen. Nach kurzen Theoriephasen erlernen Sie die einzelnen Behandlungsgriffe praktisch. Sie erhalten während der übungsphasen häufige Rückmeldungen durch die Seminarleiterin und durch weitere Assistentinnen. Die Seminarinhalte können in dem Fachbuch Dorn und DorSana, Handbuch für die praktische Anwendung 1:1 nachgelesen werden. Anschaulich gestaltete Bilder helfen ihnen dabei ihre Fertigkeiten zu überprüfen und zu vertiefen.

Beginn: 
Samstag, 10 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 11 Mai, 2014 - 14:00
Veranstalter: 
Doris Böhm
Kursleiter: 
Doris Böhm
Kosten: 
220
Straße: 
Händelplatz 2
Land: 
Deutschland
PLZ: 
91126
Ort: 
Schwabach
Internet: 
www.dorn-therapie.com
Telefon: 
09122-15141

Aufbauseminar Methode Dorn / Dornseminar

Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten, die bereits über Grundwissen der MethodeDorn verfügen und ihre erworbenen Kenntnisse vertiefen möchten. Ziel des Aufbauseminars ist, das Gelernte durch intensives üben in die praktische Arbeit als Anwender oder Therapeut umzusetzen. Unter anderem werden folgende Themen vermittelt: - Klärung von Fragen und Besprechungvon Problemfällen - übung neuer Anwendetechniken - Korrektur des Schlüsselbeines und Kiefergelenks - Behandlung bei Schulter- und Armbeschwerden - Skoliose-Therapie - Lösung von Blockaden - Vorstellung und Anwendung von Hilfsmitteln für die Wirbelsäulentherapie - Gua Sha Therapie - Schröpfen Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Nach dem Besuch des Aufbauseminars haben Sie die Möglichkeit, in die Therapeutenliste des Dornfinders mit aufgenommen zu werden. Um möglichst effektiv arbeiten zu können, ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Beginn: 
Samstag, 10 Mai, 2014 - 09:30
Ende: 
Samstag, 10 Mai, 2014 - 18:00
Veranstalter: 
Seiler, Erhard
Kursleiter: 
Seiler, Erhard
Kosten: 
130,- Euro
Straße: 
Isarstr. 1A
Land: 
Deutschland
PLZ: 
83026
Ort: 
Rosenheim
Internet: 
www.orthodorn.de

Grundseminar Methode Dorn / Dornseminar

In diesem Seminar wird die MethodeDorn an einem Wochenendtag in Theorie und Praxis erlernt. Erhard Seiler zeigt alles was er bei Dieter Dorn und in der Praxis gelernt hat. Folgende Themen werden vermittelt: - Unterschiedliche Beinlänge erkennen und richtig stellen - Richtigstellen des Beckens und aller Gelenke - Wirbelfehlstellungen erfühlen und richtig stellen - Verbindung Wirbelsäule - Organe - Meridiane - übungen, Hilfe zur Selbsthilfe - Gezielte Anweisung für den Patienten zum richtigen Verhalten im Alltag... - Inklusive Lehrmaterial und Teilnahmebescheinigung. Um möglichst effektiv miteinander Arbeiten zu können ist die Teilnehmerzahl beschränkt. Bitte leichte Halbschuhe und bequeme Kleidung mitbringen.

Beginn: 
Sonntag, 11 Mai, 2014 - 09:30
Ende: 
Sonntag, 11 Mai, 2014 - 18:00
Veranstalter: 
Seiler, Erhard
Kursleiter: 
Seiler, Erhard
Kosten: 
130
Straße: 
Isarstr. 1A
Land: 
Deutschland
PLZ: 
83026
Ort: 
Rosenheim
Internet: 
www.orthodorn.de

Die Original Wirbelsäulen, Gelenkmethode die Methode Dorn

Einladung zum Intensiv-Wochenend-Kurs siehe www.dorn-gross.de Mit Dieter Dorn gemeinsam lehrte ich von März 1998 bis Mai 2010 im Schulungs-Haus Methode Dorn in Amtzell bei Wangen im Allgäu seine Methode. Nun lehre ich mit meiner 19 jährigen Erfahrung in seinem Sinne die Methode Dorn Original weiter. von Freitag 9:30 bis Samstag 17:30 Uhr          Kursgebühr: 220.-€        Dozent: Günther Groß Info Tel. 07520 923195

Beginn: 
Freitag, 16 Mai, 2014 - 09:30
Ende: 
Samstag, 17 Mai, 2014 - 17:30
Veranstalter: 
Groß, Günther Schulungshaus
Kursleiter: 
Groß, Günther Schulungshaus
Straße: 
Haslacher-Straße 14
Land: 
Deutschland
PLZ: 
88279
Ort: 
Amtzell im Allgäu
Internet: 
www.Schulungs-Haus-Dorn-Gross.de

DORN-Methode und Breuß-Massage

Die klassische Dorn-Methode wird an einem Wochenendseminar vollständig in Theorie und Praxis erlernt. Inhalt ist die Befundung und Behandlung der Beinlänge, Wirbelsäule und aller Gelenke, sowie die Vermittlung der Grundlagen und Körperzusammenhänge. Weiter sind sämtliche Eigenübungen Bestandteil des Seminars. Der praktische Teil umfasst ca. 80 %, um das Gespür optimal zu trainieren und diese Therapie am eigenen Körper zu erfahren. Referent: Sven Koch, Heilpraktiker und Physiotherapeut http://www.dorn-praxis.de

Beginn: 
Samstag, 17 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 18 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
Koch, Sven
Kursleiter: 
Koch, Sven (Heilpraktiker, Physiotherapeut)
Straße: 
Günterstalstr. 49
Land: 
Deutschland
PLZ: 
79102
Ort: 
Freiburg
Internet: 
www.dorn-praxis.de
Telefon: 
0761/8814655

Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich

Dieses Seminar richtet sich insbesondere an alle Therapeuten die mit der Dornmethode arbeiten, grundsätzlich sind jedoch alle Manualtherapeuten angesprochen. Unterrichtet wird die neuro-muskuläre-Relaxation auf dem Schwingkissen, einem Ausbildungsmodul aus dem WBA® nach Ott. Bei dieser manuellen Therapie, bei der Becken und Wirbelsäule des Patienten durch sanfte Grifffolgen in Schwingungen versetzt werden, erfolgt durch ständige Dehnung und Entspannung ein intensiver Einfluss auf den Stoffwechsel, die tiefe Rückenmuskulatur, die Bandscheiben und das gesamte spinale Nervensystem. Somit ergeben sich Einsatzmöglichkeiten bei einer Vielzahl von Indikationen. Der Dozent ist von Rolf Ott autorisiert diese Therapie für die WBA®-Akademie zu unterrichten.

Beginn: 
Samstag, 17 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 18 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
Heilpraktiker Berufs-Bund
Kursleiter: 
HP Bahn, Peter
Kosten: 
240 € Seminargebühr incl. Skript und Kursbestätigung, das Schwingkissen kann zum Sonderpreis von 300 € im Seminar erworben werden. Mitglieder erhalten vom Veranstalter einen Bonus.
Straße: 
wird noch gekannt gegeben
Land: 
Deutschland
PLZ: 
40597
Ort: 
Düsseldorf
Internet: 
www.heilpraktiker-berufs-bund.de
Telefon: 
05634 994310

Dorn-Breuß-Methode

Lernen Sie die original Dorn-Methode und die dazugehörige Breußmassage in zwei Tagen. Ausführliches Skript und Pausensnacks sind im Preis inbegriffen. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung!

Beginn: 
Samstag, 17 Mai, 2014 - 10:00
Ende: 
Sonntag, 18 Mai, 2014 - 16:00
Veranstalter: 
Grzyl, Doris
Kursleiter: 
Grzyl, Doris - Heilpraktikerin
Kosten: 
220.- Euro
Straße: 
Estingerstr. 1a
Land: 
Deutschland
PLZ: 
82275
Ort: 
Emmering
Internet: 
www.emmeringer-heilpraktikerin.de
Telefon: 
08141/666440

Dorntherapie & Breußmassage Teil 2

Aufbauend auf Teil 1 wird eine Vielzahl von neuen Behandlungsgriffen geübt, so dass die TN letztlich übe ein Repertoire von mehr als 70 Behandlungsgriffen verfügen. Das Seminar endet mit einer Überprüfung in Theorie und Praxis.

Beginn: 
Samstag, 24 Mai, 2014 - 09:00
Ende: 
Sonntag, 25 Mai, 2014 - 17:00
Veranstalter: 
Freie Heilpraktiker e.V.
Kursleiter: 
HP Bahn, Peter
Kosten: 
Bitte beim Veranstalter erfragen
Straße: 
Dittrichring 12 (Naturheilpraxis & Gesundheitsschule Hüneburg)
Land: 
Deutschland
PLZ: 
04109
Ort: 
Leipzig
Internet: 
www.freieheilpraktiker.com
Telefon: 
0211 9017290

Dorn/Breußtherapie für Fortgeschrittene

Für alle, die schon ein Anfängerseminar mitgemacht haben und mit der Methode arbeiten. Themen sind: Erfahrungsaustausch,weitere Griffe, Behandlungsablauf, Problemfälle, Anamnese, Entzündungen, ergänzende Methoden (Akupressur, Reflexzonentherapie, Bachblüten), gegenseitige Dorn- und Breußbehandlung, etc. Dozent: HP Hans Sauckel  - Seminargebühr: 220.-

Ausbildung im Institut für Reflexzonentherapie: www.fuss-reflex.de

Heilpraktiker Hans Sauckel
Beginn: 
Samstag, 24 Mai, 2014 - 10:00
Ende: 
Sonntag, 25 Mai, 2014 - 17:30
Veranstalter: 
Sauckel, Hans HP
Kursleiter: 
Sauckel, Hans HP
Kosten: 
220.- Euro
Straße: 
Insterburger Str. 7
Land: 
Deutschland
PLZ: 
65779
Ort: 
Kelkheim
Internet: 
www.fuss-reflex.de
Telefon: 
06195/5686

Seiten